Bitcoin

Was ist ein Bitcoin CFD? Die Definition

Bei einem CFD (Contract for difference) handelt es sich um einen sogenannten „Differenzkontrakt“, bei dem die Händler ihr Geld auf die Kursentwicklung von Produkten, wie der Währung setzen. Entsprechend kaufen die Händler nicht Bitcoins an sich, sondern versuchen die zukünftige Entwicklung des Bitcoin Kurses korrekt vorherzusagen. Hierbei ist es möglich, sowohl auf die positive als auch auf die negative Kursentwicklung Geld zu setzen.Je mehr Punkte sich der Kurs nun in die besagte Richtung bewegt, umso mehr Geld erhalten die Trader anhand von einer vorher festgelegten Gewinn. Sollte sich der Kurs der Währung Bitcoin hingegen in die falsche Richtung bewegen, verlieren die Händler entsprechend Geld. 

Berechnet wird der Verlust oder Gewinn immer durch die Differenz vom Verkaufs- und Kaufkurs von Bitcoin CFDs. Wenn die Händler eine Gewinn durch den Handel mit den Optionen erhalten, können sie sich das Geld direkt auszahlen lassen oder dieses für das weitere Trading nutzen. In diesem Fall besteht dann aber das Risiko, bei einer falschen Einschätzung von dem Kurs, die besagte Gewinn wieder zu verlieren.

 

Wo kann man eine Bitcoin CFD erwerben?

Wichtig zu wissen ist, dass nicht nur Bitcoins als CFDs getradet werden können, auch Aktien, Indizes, Rohstoffe oder Forex stehen hierbei zu Verfügung. Dies führt entsprechend dazu, dass die jeweiligen Optionen auf unterschiedlichen Märkte angeboten werden. 

Die Trader müssen dabei beachten, dass einige Märkte nicht dauerhaft zur Verfügung stehen, sondern beispielsweise nur an 5 Tagen in der Woche. Um nun möglichst oft die Bitcoin CFDs verwenden zu können, sollte ein Konto bei einem Anbieter eröffnet werden, der Zugriff auf möglichst viele der Märkte hat. Hier stehen den Händler dann viele Optionen zur Auswahl. Anschließend müssen dann nur noch über das eigene Konto, die CFDs ausgesucht werden, die der wahrscheinlichen Kursverlaufs entsprechen.Hierfür ist es natürlich nötig, dass die Händler mit echtem Geld auf das Handelskonto bei dem jeweiligen Broker investieren.

Zu beginn lohnt es sich dann, erst einmal kleine Summen zu setzen, um Erfahrungen mit der Praxis von dem CFDs Trading zu sammeln. Anschließend können dann höhere Summen genutzt werden, um mehr Geld zu vermehren.

Welche Bitcoin CFD Broker sind eigentlich die besten?

Es wurden viele Tests 2018 von Experten durchgeführt, um den besten Broker zu finden. Ebenso gibt es immer wieder Bewertungen von Händler aus 2017 und 2018, um sich eine Meinung der ganzen Anbieter zu machen. Für das Handeln mit den Bitcoin CFD sind vor allem die folgenden drei Anbieter zu benennen:

 

1. ETFinance.eu – Mehr erfahren

2. ITRADER.com – Mehr erfahren

3. TradeATF.com – Mehr erfahren

 

Hier können die Händler zuerst einmal damit rechnen, dass es sich um seriöse und lizenzierte Anbieter handelt. Dies bedeutet, dass die Trader kein Risiko eingehen, ihr Kapital an einen Betrüger zu verlieren. Ebenso wurden die Risiken beim Handel verringert, indem auf diesen Seiten hochqualitative Handelsplattformen wie von MetaTrader4 oder MetaTrader5  zum Einsatz kommen. Diese Software ist hierbei ausgereift und sicher.

Geprüfte Inhalte gemäß der Fairnessrichtlinien für Verbraucher
Geprüfter
Siegel 2018
Icon Image

Auszeichnung 2017 für die

 Top 25 Vergleichsportale